Kirchenwahlen 2019

Wahl der Kirchenältesten (2019-2025) 1. Dezember 2019


Kirche gestalten, leben, verwalten ...

... und das alles Mit Mir. Aber einmal gewählt, und auf sechs Jahre verpflichtet? Das ist nur eine Seite der Medaille. Das Ältestenamt bietet Ihnen vielerlei Entfaltungsmöglichkeiten: Sie können sich genau mit dem einbringen, was Sie am besten können und am liebsten tun. Und das rund um spannende Themen und in einem engagierten Team. 

Wenn Sie wollen, können Sie darüber hinaus auch neue Herausforderungen angehen und sich weiterbilden. Regelmäßige Sitzungen, Verantwortung und Aufgaben übernehmen. Schnuppern Sie doch mal in unserem Handbuch für Kirchenälteste. 

 

Vielleicht wirkt es auf den ersten Blick ein wenig erschlagend. Wir wollen aber transparent darstellen, was auf Sie zukommen könnte, wenn Sie in das Amt einer/eines Kirchenältesten übernehmen wollen. 


Wahl der Kirchenältesten (2013-2019) - Wahlergebnis

 

Die evangelischen Kirchengemeinden haben ihre neuen Ältestenkreise gewählt. Mit dem Wahlmotto "Noch mehr Farbe" wollte die badische Landeskirche zum Ausdruck bringen, wie bunt und vielfältig die evangelische Kirche und ihre Gemeinden sind. Ein verantwortungsvolles Ehrenamt, für das sich auf dem Dilsberg sieben Kandidaten um die sechs Plätze bewarben. Somit hatte die Gemeinde erfreulicherweise eine echte Wahlmöglichkeit.

 

Für den Gemeindewahlausschuss Dilsberg gab der stellvertretende Vorsitzende, Karlheinz Streib, im Gemeindehaus Mückenloch folgendes Endergebnis bekannt:

Wahlbeteiligung: 27 %

Stimmberechtigt waren 499 Gemeindemitglieder, davon machten 137 von ihrem Stimmrecht Gebrauch.

 

Gewählt wurden:

Martin Oemler - 124 Stimmen

Annette Maurer - 118 Stimmen

Annegret Berroth - 108 Stimmen

Annegret Boehner - 97 Stimmen

Karin Ullrich-Brox - 89 Stimmen

Markus Winter - 86 Stimmen

 

Ersatz: Dr. Wolfgang Scheuermann - 78 Stimmen

 

Herzlichen Dank für die Bereitschaft zu kandidieren und Gratulation an die sechs Gewählten sowie eine gute Hand für die anstehenden wichtigen Entscheidungen zum Wohle der Kirchengemeinde.